Könich Henry




Ihre Stimme für die eVent-Hitparade.
Fan-Hitparade Punkte 0  Hier klicken und punkten
Video-Hitparade Punkte 0  Hier klicken und punkten



Die Berliner Rockband Könich Henry präsentiert ihr Debüt-Album Die verzauberte Zuckerwatte im Rahmen eines Record-Release-Konzerts am 13.05.2022 im Privatclub.

Könich Henry formierte sich 2020 während der Covid19-Pandemie um den namensgebenden Singer-Songwriter Henry Langner. Nach einem erfolgreichen Crowdfunding befand sich der Gitarrist und Sänger bis Anfang 2020 im Studio für die Aufnahmen seines ersten Albums. Bisher nur allein mit der Gitarre auf den kleineren Bühnen Berlins unterwegs, wollte er auf dem Album mehr bieten als nur den einsamen Chansonnier mit seiner Gitarre in der Hand.

Das Album Die verzauberte Zuckerwatte wurde deshalb direkt als Bandalbum konzipiert. So entstand die dazugehörige Rockband teils aus den Musikern, die das Album auch schon eingespielt hatten.

Mit röhrenden Gitarren, sattem Schlagzeug und ihren pointierten Texten müssen sich die Songs der verzauberten Zuckerwatte nicht vor ihren Vorbildern wie Die Ärzte oder Wir sind Helden verstecken. Gleichzeitig offenbart der Einsatz von Saxophon, Cello und Tuba eine musikalische Bandbreite, die auf Debüt-Alben selten zu finden ist.

Pandemiebedingt war es lange nicht möglich das Album angemessen mit einem Record-Release-Konzert zu feiern. Doch das Warten hat nun endlich ein Ende: Am Freitag, den 13. Mai 2022 wird das Album im Privatclub in Berlin offiziell uraufgeführt. Mit dabei sind u.a. Plekhead als Special Guests. Einlass ist 19:00 Uhr, der Eintritt beträgt 12 Euro.

Könich Henry sind Henry, Kristof, Jiri und Jacob. Die Rockband gründete sich 2020 während der Covid19-Pandemie parallel zu den Aufnahmen ihres Debüt-Albums. Ihre Musik zeichnet sich durch Spielfreude und Spaß am Reim aus. Ihre Texte schwanken thematisch zwischen mysteriösen Todesfällen, allerhand Unfug und dem Ernst des Lebens.

Die verzauberte Zuckerwatte ist das Debüt-Album von Könich Henry. Es enthält 13 Stücke und kommt in einem rot-blauem 3D-Cover samt 3D-Brille daher. Darauf geht es um einen lebendig gewordenen Abwasch, mysteriöse Todesfälle, finstere Gestalten und Koma bei Oma. Es entstand 2020 nach einem erfolgreichen Corwdfunding.


koenich-henry TV